Visit Sponsor

Written by: Aktuelles Club Teams

KARTOFFELN schälen für das TEAM

Die Kuppinger Tennisabteilung ist kreativ und spült mit einer gelungenen Maultaschen-to-go-Aktion Einnahmen in die pandemiegebeutelte Kasse.

Das macht Appetit – 60 Kilo Kartoffeln wurden zu Salat.

Die Idee zum Verkauf von „Maultaschen-to-go“ entstand aus der Not heraus, waren der Tennisabteilung des TSV Kuppingen während der Pandemie doch zwei fundamentale Einnahmequellen weggebrochen. „Sowohl auf das Maibaumfest wie auch unseren Weihnachtsmarkt mussten wir jetzt zwei Jahre in Folge verzichten“, sagt Abteilungsleiterin Anja Löhmann.

Mit dem „Mai-Vesper“ ist aber im vergangenen Jahr bereits ein Essen-to-go angeboten worden. „So gesehen hatten wir also schon ein wenig Übung, allerdings ist es nochmal eine ganz andere Herausforderung, so etwas als Tennisabteilung alleine auf die Beine zu stellen. Der Fußball-Fördervereins hat uns aber mit ganz vielen wichtigen Informationen versorgt und uns somit einiges an Arbeit gespart. Gemeinsam mit Sonnenwirt und Metzgermeister Bernd Kuttler ist dann die Idee des ‚Maultaschen-to-go‘-Essens entstanden“, so Anja Löhmann weiter.

Gute Stimmung im Team.

Am Tag X fanden sich dann um 8 Uhr morgens fleißige Helfer:innen in der Metzgerei ein, um 60 Kilogramm Kartoffeln für den Kartoffelsalat zu schälen. Die von der Metzgerei hergestellten Maultaschen wurden dann in der Küche der Gemeindehalle warmgemacht und portioniert. Insgesamt waren gut 20 Personen der Tennisabteilung in der Küche, an der Kasse und Essensausgabe (für Selbstabholer) sowie als Fahrer:innen im Einsatz.

Große Töpfe waren unabdingbar.

Die Maultaschen konnten im Vorfeld mittels von der Tennisjugend verteilter Flyer oder eines auf der Abteilungs-Homepage hinterlegtem Formular vorbestellt werden. Insgesamt sind mehr als 250 Portionen verkauft worden.

Nach dem Kochen wurden die Maultaschen verpackt.

„Die Aktion hat riesig Spaß gemacht und ich bin mir sicher, dass wir das wiederholen. Dann vielleicht mit etwas mehr Vorlaufzeit zum Planen und auch nicht an einem Spieltag unserer Damen 40“, zog Anja Löhmann Bilanz. Ihr Team hatte nach dem Arbeitseinsatz nämlich nur eine kurze Verschnaufpause vor dem Hallenrundenspiel in Sindelfingen.  

Bereit zur Abholung. Fotos: TSV Kuppingen

Thomas Volkmann

(Visited 29 times, 1 visits today)
Last modified: 4. April 2022