Visit Sponsor

Written by: Aktuelles Club Teams

Mit KRONE und UMHANG in die Filzballschlacht

Fun-Doppelturnier Futedo-Cup 13.0 bei der TA TSV Dagersheim

Zwei Mal hat der Futedo-Cup der TA TSV Dagersheim (kurz für Fun-Tennis-Doppelturnier) aufgrund der Pandemie ausfallen müssen, die Bedingungen bei der 13. Ausgabe waren dafür umso perfekter. Eine von Ehrenmitglied Wettergott veranlasste natürliche Wasserbesprenkelung hatte pünktlich vor dem Turnierstart für bestens bespielbare Plätze und angenehme Temperaturen gesorgt, kurzfristig konnten die Turnierorganisatoren Gerhard Kerschagel und Markus Meyer auch noch Ersatz für eine von einem bösen Insektenstich am Fuß heimgesuchte Spielerin auftreiben, so dass schließlich 28 Doppelpaare (darunter auch keinem Tennisverein angehörende Teilnehmer) zur Spielervorstellung auf dem „Catwalk“ vor dem Clubhaus erschienen. Sie alle freuten sich auf den gesunden Mix aus Geselligkeit und vielen Gelegenheiten, zu den über den Tag verteilten Spielrunden zum jeweiligen „Walk on court“-Lied auf den Plätzen einzulaufen. Bei der Wahl des originellsten Outfits bekamen am Ende Katrina Locher/Nina Forberger (TSV Dagersheim) als Team „80’s Babys“ den Zuschlag vor den mit Krone und königlichem Umhang tapfer ihre Spiele absolvierenden Stephan Hatzl/Konstantin Krone aka „Die Kronjuwelen“.

Katrina Locher und Nina Forberger (mit Turnierleiter Gerhard Kerschagel) gewannen in der Kategorie “Originellstes Outfit”.

In den sportlichen Vergleichen – die ansehnlichen Finalpartien verfolgten rund 90 Zuschauer – haben sich in der Kategorie „Ambitionierte“ das junge Mixed-Doppel „Die Beblenger Slicer“ mit Nadine Alber/Adrian Hermann (TA SV Böblingen) durchsetzen können. Sie besiegten Serienfinalist Laslo Cepela (TC Maichingen), der bei bisher allen 13 Futedo-Turnieren dabei war und diesen Mal mit Vereinskamerad Klaus Maier als „TC Sportivo“ antrat. Das Spiel um Platz 3 gewannen die Dagersheimer Neuzugänge Sascha Mayer-Schlanderer und Kevin van den Boom (Team „Filzballquäler“) gegen die als „Meine Kinder“ angetretenen Geschwister Kim (TC Blau Weiss Vaihingen-Rohr) und Leon Kerschagel (TA TSV Dagersheim). In der Freizeitkategorie siegte das eingesprungene Doppel „Böhms bum babo“ mit Sebastian Böhm (TC Halle 94) und dem 17-jährigen Noah Schöneich (TA SV Böblingen) gegen Marcel Ayasse (TSV Dagersheim) und Denise Erbrich (ohne Verein).

Ein Erfolg des Turniers ist auch, dass am Ende selbst das Gewinnen der „goldenen Ananas“ für die Gewinner der Nebenrunde und von Kokosnüssen für die Letztplatzierten in ihrem Kampf gegen andere Ritter gefeiert wird. Als besonders tapfer erwies sich in dieser Hinsicht das Siegerteam der Nebenrunde. Nicht nur, dass „Die Kronjuwelen“ wie erwähnt königlich gewandet antraten: Stephan Hatzl hatte wegen eines gebrochenen kleinen Fingers sein Spiel auf einhändige Rückhand umstellen müssen. „Dazu sage ich nur: Krone ab“, merkte Turnierleiter Gerhard Kerschagel an. Die abschließende Futedo-Cup-Sommer-Party wurde genutzt, um die letzten Krämpfe aus den Beinen zu tanzen.

Die Gewinner der Goldenen Ananas.

**

Die weiteren Platzierungen der Kategorie Freizeitspieler:

  • 3. Platz: „Los Pollos Hermanos“, Björn Holz / Matze Mang (beide in keinem Tennisverein, Fußballer)
  • 4. Platz: „Die Fausties“ (Ottmar Kienle, Jürgen Albrecht und Andi Bauer, alle TSV Dagersheim Faustball), die fast immer mitgemacht haben und die Ausnahmegenehmigung erhielten, als Dreierteam zu spielen – natürlich immer nur zu zweit.
Beste Stimmung in Dagersheim. Fotos: TA TSV Dagersheim

**

Thomas Volkmann

(Visited 160 times, 1 visits today)
Last modified: 10. August 2022